Jahreshauptversammlung

Geschrieben von DeMae am .

Im Jubiläumsjahr stehen die Zeichen beim TuS SG Oestinghausen auf Zukunft. Mit dem fast fertigen Ausbau der Umkleidekabinen, der Renovierung des Clubraumes, der Erneuerung des Pumpenhauses und dem voraussichtlichen Bau eines Kunstrasenplatzes sind die richtigen Signale gesetzt worden, meinte der 1. Vorsitzende Marco Hölscher. Sein besonderer Dank galt den vielen Ehrenamtlichen und ganz besonders dem Bautrupp mit Michael Bierbaum, Andre Recklies, Willi Lötte, Heinz Bellenhaus, Stefan Struwe, Karl-Heinz Korff und Manfred Kaczmarek.

Nach Ehrungen und den Wahlen folgten die Berichte der Abteilungen. Mechthild Riegas von der Turnabteilung berichtete, dass die Jugendlichen in diesem Jahr zum dreitägigen Landesturnfest nach Siegen fahren werden, um Wettkampferfahrung zu sammeln. Positiv merkte Riegas an, dass mit zwei Hospitantinnen des Berufskollegs neue Helferinnen gefunden wurden. Kritisch beleuchtete sie die Ausstattung der Turnhalle in Oestinghausen. Hier bestehe ein erheblicher Reparaturbedarf bei den vorhandenen Geräten. Eine Mängelliste liegt der Gemeinde vor.

Jugendabteilungsleiter Christian Luthmann von der Jugendabteilung wies auf den Rastelli-Cup im September mit Mannschaften des BVB, Eintracht Frankfurt, RBV Leipzig, einer Lippetalauswahl. Trotz des geringen Budgets der Jugendabteilung, gelänge es, die Aufgaben zu erfüllen, wenn helfende Hände zugreifen. Deshalb appellierte Christian Luthmann an die Seniorenabteilung, sich für den Jugendbereich einzubringen. Nach seinem Bericht trat Luthmann von seinen Amt als Juniorenabteilungsleiter zurück. Künftig wird ein Vierer-Ausschuss die Geschicke der Abteilung leiten.

Fußballabteilungsleiter Alfred Kloppenburg hofft in der neuen Saison auf einen Spitzenplatz. Ebenso soll die 2. Mannschaft den Aufstieg in die 2. Kreisklasse schaffen.

Alte-Herren-Obmann Detlef Märte hat Probleme mit dem demografischen Wandel. So konnten nur drei von sieben Spielen durchgeführt werden.

Ebenso negative Erfahrungen musste Abteilungsleiter Burkhard Peppinghege mit seiner Tennisabteilung machen. Gingen im letzten Jahr noch drei Mannschaften an den Start, beschränken sich in diesem Jahr die Aktivitäten auf den Trainingsbetrieb.

Nachdem Marco Hölscher sich bei allen Ehrenamtlichen bedankt hatte, bekam er auch von der Versammlung Applaus für sein Engagement und seine Trainertätigkeit bei der U8-Jugend. � JV

Ehrungen: 25 Jahre Mitgliedschaft: Klaus Veltins, Ulli Münstermann; 50 Jahre Mitgliedschaft: Burkhard Peppinghege.

Vorstand: 1. Vorsitzender: Marco Hölscher; 2. Vorsitzender: Wilhelm Lötte; Geschäftsführer: Elmar Koerdt; Schriftführer: Michael Rusche; Beisitzer Tennis: Meinolf Köster; Beisitzer Fußball: Dirk Schneller; Kassenprüfer: Patrick Märte und Guido Wallow; Kassierer: Erwin Hilgers.

20150328vorstand