C unterliegt im Finale gegen SVW Soest

Geschrieben von Soester Anzeiger am .

Es war letztlich eine einseitige Angelegenheit. Bezirksligist SV Westfalia Soest landete einen klaren 6:0-Sieg im Kreispokalfinale der C-Junioren gegen Kreisligist SG Oestinghausen. Nur in den ersten 25 Minuten boten die Schwarz-Gelben den Ardeykickern Paroli, danach dominierte das klassenhöhere Team, in dem mit Erik Bellenhaus und Bastian Luthmann auch zwei Youngster kickten, die das Fußball-Abc bei SGO erlernt hatten.

Entsprechend zufrieden war SVW-Trainer Christian Gommlich nach der Siegerehrung durch Staffelleiter Wilfried Roland: „Es war anfangs eine schwierige Aufgabe, da Oestinghausen gut dagegengehalten hat. Danach hat sich die individuelle Klasse durchgesetzt. Der Sieg ist auch in der Höhe verdient. Mein Respekt gilt dennoch dem Gegner, der quasi ohne Auswechselspieler angetreten ist.“

Sein Gegenüber Markus Kirchner sah sich in seinen Vorahnungen bestätigt, die er schon im Vorfeld dem Anzeiger gegenüber geäußert hatte: „Es war klar, dass wir verlieren würden. Wir hatten durch das schlecht gewählte Datum zu Ferienbeginn schon vier Leute im Urlaub, davon zwei Leistungsträger im Mittelfeld. Zudem verletzte sich beim Training am Mittwoch noch Nils Renner. In voller Besetzung hätten wir das Ergebnis sicher knapper gestalten können.“

Dabei mischte seine Elf auf dem für sie ungewohnten Kunstrasen in Welver zunächst gut mit, hatte durch Keanu Pauli und Adriano Cutik auch zwei Möglichkeiten. Doch mit dem 1:0 nach einem Abspielfehler im SGO-Mittelfeld, den Nils Becker zu einem sehenswerten Pass auf Kjell Vierus nutzte, waren schon die Weichen gestellt. Während sich die Oestinghauser zu sehr in Einzelaktionen verzettelten, lief bei den Soestern der Ball. Mit einer Direktabnahme markierte Erik Bellenhaus das 2:0. Nach der Pause war die Entscheidung schnell gefallen. � dw

SV Westfalia Soest: Özdemir, Ehmig, Howie, Respondek, Rustamov, Becker, Vierus, Drescher, Bellenhaus, Luthmann, Rüther; Woloszyn, Orlik, Reipöhler, Merkel.

SG Oestinghausen: Blankenheim, Efker, Berens, Camboni, J. Kirchner, Mainka, Avenhövel, Tibussek, Cutik, Radon, Pauli, V. Kirchner.

Tore: 1:0 Vierus (26.), 2:0 Bellenhaus (32.), 3:0 Rüther (46.), 4:0 Rüther (52.), 5:0 Orlik (56.), 6:0 Vierus (63.).

20151003cpokalfinale PMa7a

Adriano Cutik, Marius Radon, Mirco Berens, Vitus Kirchner, Elia Camboni, Lukas Efker
Ben Tibussek, Keanu Pauli, Sinan Blankenheim, Jannis Kirchner, Benjamin Mainka, Benedikt Avenhövel

20151003cpokalfinale PMa7

20151003cpokalfinale NRa7

20151003cpokalfinale O6a7

20151003cpokalfinale OPa7

20151003cpokalfinale PCa7