1. Mannschaft

Zwei Punkte verschenkt

Geschrieben von Soester Anzeiger am .

Oestinghausen - Zwei Punkte verschenkt – nur so kann das Fazit aus Oestinghauser Sicht nach dem 1:1 des Bezirksliga-Aufsteigers gegen die SG Sendenhorst lauten. Trotz über weite Strecken überlegen geführten Spiels und trotz fast einer kompletten zweiten Halbzeit in Überzahl schlugen die Gastgeber zu wenig Kapital aus ihren Chancen, überließen dem Kellerkind aus dem Münsterland einen Punkt.

„Ich maßlos enttäuscht, mir ist es unerklärlich, das war das schlechteste Spiel, seit ich in Oestinghausen bin, das ist ein gebrauchter Tag“, hielt SGO-Trainer Günter Jochheim mit seiner Kritik nicht hinterm Berg.“ Er sah seine Mannschaft in der ersten halben Stunde in einem überlegen geführten Spiel mit Aktionen über die Flügel, die die Gäste immer wieder in Schwierigkeiten brachten. Pech, dass Lars Werthschulte vom Schiedsrichter zweimal im Abseits gesehen wurde. Nicht im Abseits stand er freilich, als er einen zu kurzen Sendenhorster Rückpass erlief, den Torwart umkurvte und aus spitzem Winkel zum 1:0 einschob. Kurz danach rauschte eine Direktabnahme Ruben Brinkers aus 22 Metern am langen Pfosten vorbei.

In der Folge ließ der Oestinghauser Offensivdrang nach. Sendenhorst kam sogar zur ersten Chance durch einen Freistoß, den Wellie aber aus dem Winkel fischte. Nach der Pause sprach wieder vieles für SGO, sah doch der Sendenhorster Kraus nach einem Foul Gelb-Rot. Die Überzahl setzte bei den Hausherren aber keineswegs Kräfte frei, vielmehr wurden die Aktionen hektischer. Zwei dennoch herausgespielte Chancen wurden vom SGS-Torwart jeweils gegen Nico Scholz vereitelt.

Prompt kassierte Oestinghausen den Ausgleich durch einen Kopfball nach einem Freistoß aus dem Halbfeld. In der Schlussphase zogen die Schwarz-Gelben noch einmal an, wollten sich mit dem Unentschieden nicht zufriedengeben. Doch der eingewechselte Hendrik Thiemann verpasste einen Freistoß von Sebastian Brinker und Scholz scheiterte erneut am Keeper.

SG Oestinghausen: Wellie, Kraft, F. Thiemann, Märte, Kuhnt, Dieckmann-Großhundorf (66. H. Thiemann), R. Brinker, Limbrock (46. S. Brinker), Werthschulte, Pipers, Scholz.

SG Sendenhorst: Schomacher, Nordhoff (35. Leibig), Brechtenkamp, Wittenbrink, Kraus, Turl (34. Barut), Krause, Methling, Hartleif, Kurtz, Horstmann (70. Kielhorn).

Tore: 1:0 Werthschulte (22.), 1:1 Wittenbrink (70.).

Gelb-Rot: Kraus (48./SGS).

201710081 fussball bezirksliga oestinghausen sendenhorst qbc7

In der ersten Halbzeit setzte Oestinghausen die Gäste aus Sendenhorst unter Druck, führte verdient mit 1:0. Dieses Duell zwischen Patrick Märte und dem Gästekeeper pfiff der Schiedsrichter allerdings ab, gab Freistoß für Sendenhorst.

© Wilms