1. Mannschaft

Sieg in Freckenhorst

Geschrieben von Soester Anzeiger am .

FRECKENHORST - „Wir haben ein ganz tolles Spiel gezeigt!“ Günter Jochheim, Trainer von Bezirksliga-Aufsteiger SG Oestinghausen, war voll des Lobes nach dem 4:1 beim Tabellenzweiten Freckenhorst. Damit kletterte SGO auf Platz zehn, hat drei Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. „Die anderen Ergebnisse zeigen, wie wichtig der Sieg war“, so Jochheim.

Die Partie begann mit einer guten Chance für Friedrich Dieckmann, der einen Rückpass erlief, dann aber überhastet abschloss. Auf der anderen Seite folgte bei bestem Wetter die kalte Dusche. „Wir haben einen völlig unberechtigten Handelfmeter gegen uns bekommen“, so Jochheim zum Rückstand nach gerade einmal sechs Minuten. „Wir wussten aber, dass wir unsere Chancen bekommen würde“, so der SGO-Trainer mit Blick auf eine nicht als sattelfest bekannte Freckenhorster Hintermannschaft. Die Lippetaler kombinierten sehr gut, waren laut Jochheim die spielerisch bessere Mannschaft. Ein schöner Angriff über den Flügel brachte das 1:1 durch Nico Scholz, der auch das 2:1 nach Vorarbeit von Oliver Kuhnt erzielte. Kurz vor und kurz nach der Pause hatte SGO eine Schwächephase, hatte aber Keeper Thomas Wellie und Glück. Danach fand das Team in die Partie zurück. Mit dem 3:1 durch Dieckmann war das Spiel gelaufen; Ruben Brinker setzte den Schlusspunkt. Lob gab es auch für Lars Werthschulte, der zwei der vier Oestinghauser Treffer vorbereitete. „Freckenhorst hat uns sicher etwas unterschätzt“, so Jochheim abschließend.

SG Oestinghausen: Wellie, Kraft, F. Thiemann, Märte, Kuhnt, F. Dieckmann (78. Heinrich), H. Thiemann, R. Brinker, Werthschulte, Pipers (82. Nillies), Scholz (87. Cicou).

Tore: 1:0 Schange (6., Elfm.), 1:1, 1:2 Scholz (18., 42.), 1:3 F. Dieckmann (69.), 1:4 R. Brinker (83.).