2. Mannschaft

Frühes 1:0 reicht nicht

Geschrieben von Soester Anzeiger am .

OESTINGHAUSEN Trotz einer frühen 1:0-Führung unterlag SG Oestinghausen II gegen den SuS Scheodingen mit 1:3.

B-Kreisliga Soest: SG Oestinghausen II – SuS Scheidingen 1:3 (1:3). „Wir haben nicht das zweite Tor nachgelegt, um mehr Sicherheit zu bekommen“, sagte SGO-Spielertrainer Raschid Khan nach einer weiteren Niederlage für seine Mannschaft. Und wie so oft, habe seine Mannschaft auch gegen Scheidingen nach einem Gegentor komplett den Faden verloren. „Ich weiß auch nicht mehr, was ich da machen soll“, so der Trainer ein wenig ratlos. Zudem ärgerte er sich über einige Abseitsentscheidungen des Schiedsrichters, die seiner Truppe unter anderem ein Tor von Tews gekostet hätten. „Aber wir müssen uns an die eigene Nase fassen. Einige Spieler können nicht so trainieren, da fehlt am Ende die Kraft.“

Steffen Kree, Interims-Spielertrainer beim SuS, war mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden. „Das war ein verdienter Sieg. Nach dem 0:1 haben wir ins Spiel gefunden, haben vorne früh attackiert und kamen nach Ballgewinnen zu Chancen“, so das Spiel aus seiner Sicht.

So drehten die Gäste die Partie noch im ersten Durchgang. „Am Ende hat Oestinghausen noch einmal etwas versucht, kam aber nicht zu klaren Chancen. Wir hatten bei Kontern im Abschluss Pech“, sagte er.

SG Oestinghausen II: Mersch, Neumann, Berens, Jöring, S. Schenkel, Graßhof, Rug, Uellendahl, Khan, Tews – Hagemann, Wiengarten, B. Schenkel.
SuS Scheidingen: Clement, Pyka, Barth, Eickhoff, Bartel, Kree, Kabakci, Schröder, Horstmann, Fischer, Brzozowski – Körner, Friedrich, Albahar.
Tore: 1:0 Khan (4.), 1:1 Eickhoff (13.), 1:2 Brzozowski (Elfm., 36.), 1:3 Horstmann (40.).
Bes. Vorkommnisse: Gelb-rote Karte Hagemann (69., Oestinghausen).

aus dem Soester Anzeiger