1. Mannschaft

Torefestival gegen Geseke

Geschrieben von Soester Anzeiger am .

OESTINGHAUSEN Nach einem spektakulären Sieg über Geseke mischt SG Oestinghausen weiter vorne mit in der Bezirkslga 7. Hier der Bericht aus dem Soester Anzeiger:

Abgeklärt zeigte sich das „Spitzenteam“ SG Oestinghausen gestern im Spiel gegen den SV 03 Geseke. Mit einer 7:3-Packung schickten die Schwarz-Gelben die Gäste nach Hause.

 

Dabei sah es zur Pause eher nach einem knappen Spielausgang aus. Es stand 1:1, Geseke hatte leichte Vorteile und zumindest bis dahin auch die deutlich besseren Chancen. Der nasse Rasen ließ ein kontrolliertes Aufbauspiel eher nicht zu, da der Ball recht schnell wurde. So gab es viele, teilweise erzwungene, Fehler auf beiden Seiten. Die erste gute Chance des Spiels nutzte der Gast.

Gran traf nach sehenswertem Solo mit einem Fernschuss in den Winkel. Schöner war jedoch der Ausgleich. Jari Limbrock traf aus dem Mittelkreis über den weit vor dem Kasten stehenden Keeper hinweg. Insgesamt hatte Geseke in der ersten Hälfte mehr Spielanteile und war torgefährlicher. Dies änderte sich nach der Pause gravierend. Gleich beim ersten guten SGO-Angriff ging ein Gästespieler mit der Hand zum Ball. Den fälligen Strafstoß verwandelte Limbrock sicher. 

Als Nico Scholz wenig später auf 3:1 erhöhte schien der Bann gebrochen. Der Gast kam aber durch Rehborn noch einmal zurück. Ein weiterer Elfer durch Limbrock, nach Foul an David Kunz, und ein Abstauber von Justus Lahme nach einer Ecke stellten dann die Weichen endgültig auf Sieg. Kunz und Lars Werthschulte machten nach einem weiteren Gegentor den klaren Sieg perfekt. „Das war genau die richtige Reaktion nach dem schlechten Spiel letzte Woche“, freute sich Günter Jochheim. 

SG Oestinghausen: Wellie, Lex, Cicou (76. Scholle), Kuhnt, Dieckmann-Großhundorf, Kunz (86. Nillies), Limbrock, Lahme, Metzig, Pipers (83. Werthschulte), Scholz. 

SV Geseke: Ihme, Gottbrath, Kayser, Rauen, Rehborn, Gran, Franzsander, Doering, Pennig, Essers, Schütthoff. 

Tore: 0:1 Gran (8.), 1:1 Limbrock (19.), 2:1 Limbrock (HE 50.), 3:1 Scholz (55.), 3:2 Rehborn (61.), 4:2 Limbrock (FE 70.), 5:2 Lahme (71.), 5:3 Pfennig (77.), 6:3 Kunz (85.), 7:3 Werthschulte (88.).