1. Mannschaft

Punkt beim Spitzenreiter

Geschrieben von Soester Anzeiger am .

DRENSTEINFURT Den von Trainer Günter Jochheim erhofften Punkt holte SG Oestinghausen mit einem 1:1 beim Tabellenführer in Drensteinfurt. Hier der Bericht aus dem Soester Anzeiger.

Mit einem Punkt im Gepäck kehrte SG Oestinghausen vom Spitzenreiter der Bezirksliga 7 zurück. 1:1 (0:0) spielten die Lippetaler beim SV Drensteinfurt und halten somit den Anschluss zur Spitze.

 

„Wir haben gegen einen richtig guten Gastgeber viel richtig gemacht“, lobte Christoph Escherhaus, der Günter Jochheim vertrat, seine Mannschaft. Die erste Halbzeit ging an die Drensteinfurter, die mehr Ballbesitz hatten. „Wir haben zwar zwei, drei Konter gesetzt, wurden aber nicht wirklich gefährlich“, bewertete Escherhaus. 

In der zweiten Halbzeit legte Drensteinfurt noch zu und ging in der 76. Minute verdient in Führung. „In dieser Phase ließ mein Team die Köpfe nicht hängen, bewies Moral. Wir haben dann mit mehr Risiko gespielt und sind belohnt worden“, freute sich Escherhaus nach dem Spiel. Der Coach hatte schon beim Stand von 0:0 unter anderem Nico Scholz eingewechselt. 

Und der Joker stach. Nach einem Freistoß von Lars Werthschulte war Scholz zur Stelle und markierte den umjubelten Ausgleich. „Wir haben eine geschlossene Mannschaftsleistung gebracht, jeder hat gut für das Team gearbeitet. Da können wir den Zähler als Bonuspunkt mitnehmen. In Drensteinfurt punkten nicht viele Mannschaften“, bewertete Escherhaus das Spiel der Schwarz-Gelben sehr positiv, „auch wenn wir manchmal Glück hatten.“

SG Oestinghausen: Cicou, J. Dieckmann (46. Scholle), Märte, Kuhnt, F. Dieckmann, Kunz (58. Pipers), Thiemann, Werthschulte, Schröder, Lahme (70. Scholz), Metzig.

Tore: 1:0 Niemeyer (76.), 1:1 Scholz (83.).