1. Mannschaft

Zwei Werthschulte-Elfmeter

Geschrieben von Soester Anzeiger am .

OESTINGHAUSEN Für SG Oestinghausen gab am gegen Schlusslicht BW Sünninghausen drei weitere Punkte. Hier der Bericht aus dem Soester Anzeiger:

Oestinghausen - Von einem dreckigen Sieg sprach nach dem 3:2 von SG Oestinghausen über BW Sünninghausen SGO-Trainer Günther Jochheim. Mit Ruhm bekleckert hatten sich seine Schützlinge gegen das sieglose Schlusslicht wahrlich nicht.

Die Freude hielt sich bei Jochheim daher in Grenzen, zumal er Redebedarf hat angesichts vieler Dissonanzen innerhalb seines Kaders. Seine Truppe wirkte nach den jüngsten Misserfolgen verunsichert, hatte schon in der zweiten Minute Glück, dass Felix Bluschke in die dritte Etage schoss, nachdem Torwart Cicou eine weite Flanke an die Latte abgelenkt hatte. 

Nach einer Viertelstunde aber klingelte es im SGO-Kasten, nach einer Ecke köpfte Oliver Lindemann ein. Oestinghausen schlug zurück, indem Friedrich Dieckmann eine Pipers-Flanke per Kopfball verwertete. Danach versuchten es die Gastgeber aber zumeist nur mit langen Bällen, die nur selten für Gefahr vor dem Gästetor sorgten. Stattdessen ging das Schlusslicht nach einer knappen Stunde wieder in Führung. Patrick Märte verlor ein Laufduell, wusste sich nur mit einem Foul zu helfen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Marcel Bluschke. 

Glück hatten die Gäste, dass ihr Keeper bei einer Handabwehr vor dem Strafraum nur Gelb sah. Pech hatte Oestinghausen, als ein Tor von Joker Lars Werthschulte nach Vorarbeit des ebenfalls eingewechselten Nico Scholz wegen Abseits nicht gegeben wurde. Das bessere Ende hatten die Schwarz-Gelben dennoch für sich. Zwei Elfmeter verwandelte Lars Werthschulte. Zunächst war er selber gefoult worden; in der Nachspielzeit holte Max Schröder den Strafstoß heraus. 

Zwischendurch hatte SGO Glück, dass Sünninghausen mit zwei Kopfbällen nur ans Aluminium traf. 

SG Oestinghausen: Cicou, Kraft, Märte, Kuhnt, Dieckmann, Kunz (46. Werthschulte), Limbrock, Schröder, Lahme (46. Scholz), Metzig (84. Scholle), Pipers. 

BW Sünninghausen: Schröer, Wickenkamp, Stienhans, Rewer, Neitemeier, Rollie, Gellermann (70. Schlesiger), Vogel (52. Kersting), F. Bluschke (66. Mertens), Lindemann, M. Bluschke. 

Tore: 0:1 Lindemann (15.), 1:1 Dieckmann (22.), 1:2 M. Bluschke (57./FE), 2:2 Werthschulte (82./FE), 3:2 Werthschulte (93./FE).