Fußballferienfreizeiten seit 2000

2011 Tolle Ferienfreizeit

Geschrieben von Soester Anzeiger am .

Die Jugendabteilung des TuS SG Oestinghausen richtete in der Zeit vom 25. bis 29. Juli zum 11. Mal Ihre beliebte Ferienfreizeit auf der Sportanlage an der Gemeinschaftshalle mit großem Erfolg aus. Die Organisation war von den vielen Anmeldungen der fußballbegeisterten Kinder und Jugendlichen im Alter von 7 – 14 Jahren sichtlich überrascht. Da im Vorfeld die Teilnehmerzahl auf maximal 70 Kindern beschränkt wurde, um auch allen Kindern sportlich gerecht zu werden, musste leider 20 Kindern abgesagt werden.

Den 70 Teilnehmern aus Oestinghausen, Hultrop, Lippborg, Hovestadt, Bad Sassendorf und Soest wurde dann ein tolles Trainingslager geboten. Acht ausgebildete Fußballtrainer und sechs Helfer aus der eigenen Jugend opferten eine Urlaubswoche, um, unterstützt von vielen fleißigen Müttern, ein abwechslungsreiches Wochenprogramm auf die Beine zu stellen.

Gestartet wurde der Tag voller Spiel, Spaß und Spannung morgens um 9:00 Uhr und endete um 16:30 Uhr. Pünktlich um 12:30 konnten die Kinder Ihren Energievorrat mit einem leckeren Mittagessen aus dem Restaurant Ententeich (Klinikum Stadt Soest) wieder ausgleichen. Im Anschluss gab es täglich die schon obligatorische Fruchtgummischlange und ein leckeres Eis zum Nachtisch.

Nach der Gruppeneinteilung am Montagmorgen startete man direkt mit dem Aufwärmtraining und begann mit den ersten Übungen für das Fußballabzeichen. Entgegen aller Wettervorhersagen, hatte die Jugend Glück und Petrus hielt seine Schleusen am Montag geschlossen.
Am verregneten Dienstagnachmittag stattete das DFB Mobil der Ferienfreizeit einen Besuch ab und demonstrierte den Kindern und Betreuern einige interessante Trainingseinheiten. Im Anschluss wurden die Betreuer über neue Trainingsmethoden und Weiterbildungsmöglichkeiten des DFB informiert.
Der Mittwoch stand dann wieder ganz im Zeichen des sportlichen Fußballwettkampfes. Es wurden die letzten Abnahmen für das Sportabzeichen getätigt und mit vielen Ballspielen die Kinder nochmals richtig ausgepowert.
Am Donnerstag starteten die größeren Kinder mit dem Fahrrad zum Besuch des Aquafun in Soest. Die jüngeren Kinder wurden von engagierten Müttern mit dem Autoshuttle transportiert. Nach 2 Stunden im kühlen Nass wartete an der Gemeinschaftshalle schon der Grill mit Würstchen und Steaks.

Im Anschluss an den kleinen Imbiss standen schon die Spieler der ersten Mannschaft mit Trainern und Betreuern bereit, um ein gemischtes Fußballspiel gegen die gut trainierten Kinder zu bestreiten. Nach vier spannenden Fußballpartien richteten die Kinder dann Ihr Nachtlager in der Gemeinschaftshalle ein, die vom Vorstand der Schützenbruderschaft zur Verfügung gestellt wurde.

Ein besonderes Highlight war die Überreichung der Urkunden und Medaillen durch das Oestinghauser Fußball Urgestein Hermann Büttner. Unter tosendem Applaus der Kinder wurden die Ergebnisse vorgelesen und jedem Kind persönlich gratuliert.
Im Anschluss an eine spannende Nachtwanderung und 4 anstrengenden Trainingstagen sanken die ersten Kinderköpfe schnell in Ihre Kissen. Die wachhabenden Betreuer beaufsichtigten die ermüdeten Krieger, damit diese ungestört träumen konnten.
Nach einen Frühstück am Freitagmorgen endetet die Ferienfreizeit und pausiert nun wieder für 1 Jahr um in den nächsten Sommerferien wieder ein Trainingscamp durchzuführen.

Mein besonderer Dank gilt den vielen ehrenamtlichen Helfern und Betreuern sowie den unterstützenden Müttern, ohne die eine so tolle Ferienfreizeit nicht möglich gewesen wäre. Das Engagement der ersten Mannschaft, die Ihr Training verschoben haben, um gegen die Kinder anzutreten, hat die Kinder und mich persönlich besonders erfreut.

Juniorenabteilungsleiter Christian Luthmann

20110726fff3olelklein

klick aufs Bild für Vergrößerung