Fußballferienfreizeiten seit 2000

2009 57 Kinder beim Trainingslager

Geschrieben von Soester Anzeiger am .

OESTINGHAUSEN Riesenandrang an der Gemeinschaftshalle: 57 Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren nehmen in diesem Jahr an der Sport-Ferienfreizeit des TuS SG Oestinghausen teil. "Das ist absoluter Rekord!", freute sich da auch

Mitorganisator Detlef Märte über den neuen Bestwert, der vorher bei 41 Teilnehmern gelegen hatte. Seit Montag treiben die Kinder bis zu sechs Stunden pro Tag Sport, dazwischen gibt es ein gemeinsames Mittagessen.

Schwerpunkt ist dabei ganz klar der Fußball: In Kleingruppen werden Technik, Koordination und Schnelligkeit spielerisch trainiert. Gestern waren dazu unterstützend zwei Trainer des Deutschen Fußball-Bundes mit ihrem "DFB-Mobil" angereist, um in einer Trainingseinheit mit den Kleinen zu arbeiten. Ansonsten besteht das Trainerteam aus vereinseigenen Übungsleitern: Neben Detlef Märte sind dies Hermann Büttner, Heiner Dieckmann und Jupp Hundehege, der neue Trainer der zweiten Mannschaft. "Bei der allerersten Freizeit im Jahr 2000 haben wir professionelle Trainer organisiert und als Betreuer fungiert. Da haben wir uns gedacht: In dieser Form können wir das auch", so Detlef Märte. Dadurch lässt sich für einen viel kleineren Preis mehr bieten, denn auch anderer Sport steht beim SGO-Camp auf dem Programm: Unter anderem ist für Donnerstag ein Besuch im AquaFun geplant. Abends soll die Freizeit dann mit einem Abschlussgrillen, einer Nachtwanderung inklusive Mutprobe und einer gemeinsamen Übernachtung der Kinder ausklingen.

tob/Soester Anzeiger

20090708fffklein

klicken für Vergößerung