Zeitungsbericht Soester Anzeiger

am .

Die weite Anreise von der „Waterkant“ lohnte sich: Die U12-Junioren des Hamburger SV sicherten sich bei der dritten Auflage des bundesweit besetzten Turnieres um den „Rastelli-Cup“ unter der Regie der Jugendabteilung des TuS SG Oestinghausen die Meisterschale und zusätzlich den imposanten „Pott“.

Die Hamburger entthronten durch den 1:0-Erfolg im direkten Duell sowie dem abschließenden 3:0-Sieg gegen Gastgeber SG Oestinghausen Titelverteidiger BV Borussia Dortmund. Der Nachwuchs des BVB musste sich auf Grund der schlechteren Tordifferenz gegenüber der punktgleichen Frankfurter Eintracht sogar mit Rang drei begnügen. Auf dem vierten Platz landete der MSV Duisburg vor den wackeren Oestinghauser Nachwuchsspielern.

Der Mannschaft von Trainer Markus Kirchner gelang gleich in der Auftaktpartie gegen die „Zebras“ ein Novum: Erstmalig in der Geschichte des Events im Ahsedorf gelang einem Oestinghauser Nachwuchsfußballer ein Torerfolg. Nils Renner verkürzte unter dem Jubel der heimischen Besucher auf Vorlage von Adriano Cutik zum 1:2-Zwischenstand. Die Duisburger reagierten jedoch mit viel Druck, gewannen am Ende der 20-minütigen Spielzeit mit 6:1. In den weiteren Partien hielten sich die Gastgeber trotz der klaren Niederlagen gegen Borussia Dortmund (0:4), Eintracht Frankfurt (0:5) sowie den Hamburger SV (0:3) durchaus achtbar.

Trainer Kirchner sagte: „Die Jungs haben ihr Bestes gegeben. Es ist schon eine Umstellung, gegen derart technisch stark ausgebildete Mannschaften anzutreten.“

SGO-Jugendleiter Christian Luthmann, der durch Detlef Märte in der Turnierleitung sowie zahlreichen Helfern unterstützt wurde, lobte die betont fairen Partien, mit deren Leitung die Schiedsrichter Marcel Schmillenkamp und Dennis Felstau keinerlei Probleme hatten. Cheforganisator Harald Beckers fügte hinzu: „Das Event ist wieder reibungslos gelaufen. Ich hatte mir im Vorfeld allerdings eine etwas größere Zuschauerresonanz erhofft.“ g

SG Oestinghausen: Sinan Blankenheim, Mirco Berens, Elia Camboni, Jannis Kirchner, Jannis Rubart, Moritz Bannert, Ben Tibussek, Adriano Cutik, Nils Renner, Felix Haverland, Daniel Stricker, Vitus Kirchner, Marius Radon, Lukas Elfker.

20130916rastelli sgo

20130916rastelli1