1. Mannschaft

Personalnot nach dem Derby

Geschrieben von Soester Anzeiger am .

KREIS SOEST � Sie kreuzten erstmals in der Fußball-Historie die fußballerischen Klingen in der Bezirksliga, schritten wie stolze Ritter im Gefolge von Schiedsrichter Oguzhan Yüsekkaya von den Kabinen auf den Platz. Doch nach den 90 Minutentrotteten sie wie begossene Pudel in die Kabinen zurück. Freude jedenfalls kam weder bei Gastgeber SG Oestinghausen noch bei SW Hultrop auf. Das 1:1im Lokalderby freute so recht niemanden.

Gerechtes Remis im Derby

Geschrieben von Soester Anzeiger am .

OESTINGHAUSEN � So etwas würde man gute Nachbarschaft nennen. Wie schon im letzten gemeinsamen A-Kreisliga-Jahr trennten sich die Lokalrivalen SG Oestinghausen und SW Hultrop in ihrem ersten Duell in der Bezirksliga 1:1-Unentschieden, teilten die Punkte gerecht auf und teilten sich auch die Roten Karten.

Sieg in Freckenhorst

Geschrieben von Soester Anzeiger am .

FRECKENHORST - „Wir haben ein ganz tolles Spiel gezeigt!“ Günter Jochheim, Trainer von Bezirksliga-Aufsteiger SG Oestinghausen, war voll des Lobes nach dem 4:1 beim Tabellenzweiten Freckenhorst. Damit kletterte SGO auf Platz zehn, hat drei Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. „Die anderen Ergebnisse zeigen, wie wichtig der Sieg war“, so Jochheim.

Zwei Punkte verschenkt

Geschrieben von Soester Anzeiger am .

Oestinghausen - Zwei Punkte verschenkt – nur so kann das Fazit aus Oestinghauser Sicht nach dem 1:1 des Bezirksliga-Aufsteigers gegen die SG Sendenhorst lauten. Trotz über weite Strecken überlegen geführten Spiels und trotz fast einer kompletten zweiten Halbzeit in Überzahl schlugen die Gastgeber zu wenig Kapital aus ihren Chancen, überließen dem Kellerkind aus dem Münsterland einen Punkt.